Sonntag, 9. Januar 2011

Takskottning


Seit gestern taut es in Stockholm und damit ensteht die Gefahr von Dachlawinen. Erst in der vergangenen Woche wurde ein Mann in Kungsholmen von herabfallenden Eiszapfen schwer verletzt. Ich halte mich mit grossem Respekt von Hauswänden fern, wobei das eventuell auch nicht hilft weil Lawinen oft mehrere Meter von der Hauswand entfernt einschlagen.

Heute morgen bin ich schon um 8 Uhr von Geräuschen auf dem Dach erwacht; draussen war eine Kolonne von Arbeitern dabei unser Dach zu räumen. Es wurde auch höchste Zeit, gestern hatten sich bereits grosse Mengen Schnee and der Dachrinne gebildet. Ich habe mich dann etwas mit dem Schneeräumer vor meinem Wohnzimmerfenster unterhalten und ihn bei der Arbeit gefilmt.

Takskottning - Dachräumung
|

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.